W-LAN an Schulen  Kinder belastet aalance Blog

W-LAN an Schulen - Kinder belastet?

W-LAN Strahlung gefährdet die Gesundheit. Leistungs-, Konzentrationsfähigkeit und unser Wohlbefinden werden durch Funkstrahlen massiv beeinträchtigt. 

Hotspots an Schulen oder Kindergärten steigern die Intensität der Strahlung.

 

W-LAN Studie offenbart Risiken

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blog

An deutschen Schulen sollen vermehrt Tablet PCs und W-LAN Hotspots eingesetzt werden.

Die Nutzung erfordert die Installation von stationären W-LAN Access-Points und Routern, welche die Daten über hochfrequente Wellen übertragen und so die Vernetzung in Schulen und Kindergärten voranbringen sollen.

Die größte bisher ausgewertete wissenschaftliche Literatur zur W-LAN Frequenz 2,45 GHz ergab Folgendes:

 

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blog

Über 100 Studien haben nachgewiesen, dass durch W-LAN Funkwellen und die verwendeten Endgeräte die Kinder in Schulen und Kindergärten massiven gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind. Nach einer kurzen Zeit unter Einfluss von W-LAN Funkwellen, wird die Konzentration und die Leistungsfähigkeit der Schüler und Kinder deutlich reduziertLangfristig hat dies Auswirkungen auf die mentale und psychische Verfassung und Entwicklung des Kindes.

 

Empfehlung der Bundesregierung

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance BlogDie Bundesregierung empfiehlt grundsätzlich, die Strahlenexposition durch elektromagnetische Felder im persönlichen Bereich so gering wie möglich zu halten. Bedeutet:

 

Kabelverbindungen zu favorisieren.

Deutsche Bundestagsdrucksache 16/6117, 2007

 

Telekom-Router Sicherheitshinweis 2017

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blog

„Die integrierten Antennen Ihres Speedport senden und empfangen Funksignale, bspw. für die Bereitstellung Ihres W-LAN.

Vermeiden Sie das Aufstellen Ihres Speedport in unmittelbarer Nähe zu Schlaf-, Kinder- und Aufenthaltsräumen, um die Belastung durch elektromagnetische Felder so gering wie möglich zu halten.“

 

Dauerbestrahlung durch W-LAN Funkwellen

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blog

Ein W-LAN Router sendet konstant mit einer Power von 100 mW im 2,4 GHz Band. Das Kind ist damit sehr hohen Belastungen und Einflüssen, je nach Entfernung bis zu 200.000 µWatt/m2 ausgesetzt.

Umso häufiger Kinder sich der Strahlung aussetzen, umso schädlicher ist es.

 

„KABELVERBINDUNGEN  SIND ZU BEVORZUGEN“

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blogwarum schenken Eltern, Arbeitgeber, Schulen und Kindergärten dieser Empfehlung keine Aufmerksamkeit? Liegt es vielleicht daran, dass der Mensch von Natur, aus den einfachsten Weg gehen will? Liegt es vielleicht daran, dass es einfach unbequem ist? Oder als nicht mehr modern gilt?

 

Die Blut-Hirn-Schranke wird geöffnet 

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blog

Die Entdeckung, dass nicht-ionisierende Strahlung oxidativen Stress der Körperzellen fördert, die Blut-Hirn-Schranke öffnet und dadurch Gifte in das menschliche Gehirn gelangen, verdeutlicht nochmals das Risiko, was durch Funkwellen entsteht.

Ein Zusammenhang der W-LAN Nutzung in Verbindung mit Erschöpfung und Kopfschmerzen besteht schon seit langem und wurde durch zahlreiche Studien nachgewiesen.

 

Reduziere die Belastung durch Funkwellen im hochfrequenten Bereich

W-LAN an Schulen Kinder belastet aalance Blog

☑️ Verzichte beim Autofahren über eine Freisprecheinrichtung via Bluetooth

☑️ Nutze eine Kabelverbindung, und schütze deine Gesundheit.

☑️ Smart Toys, die über W-LAN arbeiten, schaden dem Kind.

☑️ Schlafräume frei halten von Funkquellen

 

Mit diesen einfachen Maßnahmen hast du präventiv vorgesorgt.

Nutze auch meine Checkliste, um sofort Maßnahmen zu ergreifen, die dir helfen werden, den Elektrostress in deinem Zuhause für dein Kind und dich zu reduzieren.

 

Bis bald 😉

Marvin

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Strahlenschutzlösungen für Zuhause und unterwegs